Unter Debian 9 VPN Server einrichten

  • zu 1.) Wozu brauchst du genau einen Proxy? Kannst du uns mal einen Überblick geben wie du was aktuell aufgebaut hast und wie ein Proxy da rein soll?


    zu 3.) Für Gameserver nimmst du TekBase (Kostenpflichtig) oder EasyWI (kostenlos) für Teamspeak nimmst du Psychokiller.


    ---


    Maurice hat hier schon richtig gehandelt, der TE verstößt hier gegen keine Regeln also darf er seine Fragen auch weiter stellen.


    Es bleibt jeden frei selbst zu entscheiden hier zu Antworten, wer keinen Sinn mehr hier drin sieht Antwortet bitte auch nicht.


    Wer hier gegen die Regeln verstößt sind die jenigen, die hier meinen sowas zu schreiben wie bitte schließen oder sonstige Kommentare die nichts mit dem Thema zu tuen haben.



    Gruß,

    Vakarian

    Wer HTML postet oder gepostetes HTML quotet oder sich gepostetes oder gequotetes HTML beschafft, um es in Verkehr zu bringen, wird geplonkt.

  • zu 1.) Wozu brauchst du genau einen Proxy? Kannst du uns mal einen Überblick geben wie du was aktuell aufgebaut hast und wie ein Proxy da rein soll?


    zu 3.) Für Gameserver nimmst du TekBase (Kostenpflichtig) oder EasyWI (kostenlos) für Teamspeak nimmst du Psychokiller.

    Das Proxy soll dazu dienen das ich wenn es möglich ist vom Lokalem Network einen direkten Anschluss oder Verbindung ins Internet habe


    Das Easy-Wi habe ich schon Installiert über FTP zum Server kann ich das Psychokiller Webinterface genau so Installieren


    Und hatte gefragt gehabt wie ich das SSL Zertifikat erstellen kann genau gesagt über Konsole (Putty) weil hatte etwas bei Google geschaut zwar etliches gefunden aber nix von den ganzen Anleitungen haben etwas bewirkt bzw konnte ein SSL Zertifikat erstellen währe super wenn jemand eine Anleitung hier Posten könnte


    MfG

    Domse

  • Ok also versteh ich das richtig das du dein Gigacube nun durch ein "proxy" ersetzen willst?


    Und willst du jetzt Gameserver im Localen Netzwerk bereitstellen oder wie?


    Erklär doch mal was du nun vorhast.

    Genau so habe ich mir das vor gestellt der Gigacube soll nur so lange als Proxy laufen bis ich ein richtiges Wlan gerät bzw Router habe und ja ich will einen Gameserver und Teamspeak über das Locale Netzwerk bereit stellen

  • 1. Geht das nicht so

    2. Die Leitung zu dir ist nicht ausreichende

    3. Ist deine IP nicht deine und auch nicht Fix somit kommen die externen leute / Personen nicht auf deinen Server


    4. Bitte lass es sein oder such dir jemanden der dir einen Server Sponsert.


    5. Das macht so keinen sinn und ist auch nicht wirklich machbar.


    6. Ich helfe dir gerne bei den ersten versuchen aber du musst dich schonmal mit dem Grundlegenenden sachen auskennen. Wan Ip Ports Routing und wie das ganze funktioniert.

  • Ich bekomme da Unterstützung von meinem ehemalig Sponsor da der nicht viel zeit momentan hat hat es ein paar Anleitungen erstellt wie man das ein oder andere macht und Port ip weiter leiten und so weiter wird er mir auch erklären und da er nicht viel zeit hat frage ich nach dem ein oder anderem hier nach weil ich denke das ich hier Tipps bekomme wie man die Spielzielen Probleme lösen kann

  • sag doch mal den Unteschied das solltest du bei solch einen Projekt schon wissen. Und das ist kein offtropic!


    Wir können nur helfen wenn du auch die Gundlagen kennst und versteIch

    Ich weiß noch nicht all so viel aber was ich zumindest weiß das man entweder VPN Server und Client oder ein Proxy Server und Client braucht um über haubt ins Internet gelangen zu können

  • Puh. Nun habe ich mir doch mal alles durchgelesen.


    Kurz und knapp: Lass es sein! Egal, was du vor hast. Lass es sein.

    Nach circa 5 Jahren im Hosting kann ich dir einfach nur raten, dich an einen Hoster oder Sponsor zu wenden und dir einen fertig Gameserver zu mieten.

    Für die Grundlagen empfehle ich dir dringend, Google zu rate zu ziehen.


    Ein Proxy ist grundlegend anders zu verstehen als ein VPN.

    Auch, wenn viele denken, dass es ja so "ungefähr das selbe" sei, bekomme ich einen halbseitigen Schlaganfall, wenn ich sowas lese.

    Der Proxy steht als Stellvertreter (Ja, dass ist in der Tat die Übersetzung von "Proxy") zwischen zwei Personen / Netzwerken / Geräten etc.


    Crash Kurs!


    ##### Proxy = Stellvertreter #####

    Zum Beispiel kommt er zum Einsatz, wenn du einem anderen Netzwerk gegenüber nicht mit deinen Informationen gegenüber treten möchtest.

    Client A im Netzwerk A übergibt dem Proxy ein Paket. Proxy übergibt dieses Paket Client B in Netzwerk B. Somit weiß nur der Proxy, wer das Paket abgegeben und wer es empfangen hat.


    Beispiel aus der Praxis:

    Du hängst mit deinen Homies bei dir zu Hause und zockst eine gepflegte Runde CS: Source (So haben wir es zu meinen Zeiten gemacht, als man noch richtige Spiele gezockt hat).

    Ihr beschließt nun, eine Runde Pizza zu bestellen. Gesagt - getan. Es klingelt und der Pizzaboy steht mit drölftausend Pizzen vor eurer Haustüre.

    Nun wird es interessant. DU gehst nun zur Türe und holst die Pizzen. Gibst dem Pizzaboy das schwer verdiente Geld und sagst tschüss. Anschließend bringst du die Pizzen zu deinen Boys in die Runde.

    Was ist nun passiert? DU hast als Proxy fungiert! Denn, niemand aus deiner Runde weiß, wie der Pizzaboy aussieht, wo er her kommt oder kennt seinen Namen.

    Das weißt nur DU. Andersherum weiß der gute Pizzaboy nicht, wie deine Homies aussehen, für die die Pizzen bestimmt sind.

    DU bist also als klassischer Stellvertreter aufgetreten. DU hast stellvertretend für deine Zockerrunde die Pizzen geholt.


    Neben dem Caching ist das eine grundlegende Funktion des Proxy Servers. Der gute Proxy tritt also als "man-in-the-middle" auf (bitte Entschuldigung an alle IT-Security Fachleute; so versteht er es denke ich am besten...).



    ##### VPN = Virtual Private Network #####

    Bezieht sich auf das Netzwerk und das Routing des Netzwerkes mit anderen Teilnehmern (ganze Netzwerke oder einzelne Clients).


    Beispiel aus der Praxis:

    Du hast eine Firma, welche XXL Bratwürste herstellt (Du weißt schon, die richtig leckeren, saftigen, mit 70cm Länge).

    Euer Metzger hat seinen Schlachthof allerdings in München. Nun legt ihr natürlich nicht zwischen diesen beiden Gebäuden ein LAN Kabel, um miteinander kommunizieren zu können.

    Wäre ja blöd. Teuer und aufwendig.

    Ihr könntet natürlich, so wie wir hier jetzt auch, über das WAN (Internet, große weite Welt) miteinander kommunizieren. Da besteht allerdings die Gefahr, dass die bösen ganz einfach den Traffic mitlauschen und manipulieren können, da die Pakete über mehrere Hops öffentlich geroutet werden. (Hop hat nichts mit dem hoppeln des Hasens zu tun, sondern ist der Fachbegriff für einen Knotenpunkt. Google sagt dir dazu mehr).

    Da es aber extrem wichtig ist, dass die Bratwürste exakt 70cm lang sind und diese Information unverändert am Schlachthof ankommen muss, kann man unter anderem die Technologie VPN nutzen.

    Mit dieser Technologie simulierst du im Grunde eine physische (ja, dass Synonym heißt physisch und nicht physikalisch...) Leitung. Sprich ein Kabel zwischen den beiden Standorten.

    Denn: Wenn du ein Kabel ziehst, wird es dem bösen nicht möglich sein, diesen Traffic mit zu bekommen.


    Du siehst, dass hier also durchaus Unterschiede bestehen. Das ganze kannst du dann kaskadieren und z.B. eine Proxy Chain (Jap, dass ist englisch -> google hilft dir) bilden.

    Aber ich denke, dass ginge definitiv zu weit. Du solltest dir dringend das entsprechende Grundwissen anlesen.


    Und bevor du dir einen Server zulegst (Server = Durchaus ernst zunehmende Waffe im Internet), solltest du lokal mit zum Beispiel VirtualBox erst mal herausfinden, was denn eine GUI ist und wieso eine Konsole keine lustigen Buttons hat!



    PS: Ich habe mal bewusst solche Aspekte wie IT Sicherheitsziele und Redundanzen außen vorgelassen.

    Bleiben wir mal ganz grundlegend hier :thumbsup:



    sag doch mal den Unteschied das solltest du bei solch einen Projekt schon wissen. Und das ist kein offtropic!


    Wir können nur helfen wenn du auch die Gundlagen kennst und versteIch

    Ich weiß noch nicht all so viel aber was ich zumindest weiß das man entweder VPN Server und Client oder ein Proxy Server und Client braucht um über haubt ins Internet gelangen zu können


    Sorry. Aber nein. Einfach nein. Auch das weißt du nicht, denn das ist kokolores.

    Selbst nach rund einer Stunde hier im Thema ist mir nicht klar, was du willst.


    Dir wurden wirklich sehr viele Lösungen genannt.

    Ließ dich bitte ein und teste aus (Wie gesagt, VirtualBox). Das ist zu 100% Kostenlos und erfordert einfach nur dein Interesse an der Thematik.

    Wenn du das nicht bringst, dann lass es. Dann bezahl Hoster dafür, die sich damit auseinander setzen und die es (mehr oder weniger) gut können!


    Ich sehe schon kommen, dass du das Internet löschst! Und dann gucken wir alle dumm aus der Wäsche!

    In diesem Sinne,


    Hals und Beinbruch 8)

  • Hamachi versucht das.


    Beschreibung

    LogMeIn Hamachi ist ein einfach zu konfigurierender, proprietärer Client mit einem integrierten Instant Messenger. Er ermöglicht, ein virtuelles LAN über das Internet zu erstellen. Programme, die sonst nur über lokale Netzwerke funktionieren, lassen sich so auch über das Internet nutzen, zum Beispiel Computerspiele.