Beiträge von Individuum

    Hallo Community!


    Ich möchte gerne folgendes Design anpassen:
    html5up.net/aerial


    Anpassen würde ich gerne den Footer, sodass dort ein Impressum und eine Datenschutzerklärung als Verlinkung stehen.
    Der Verlinkung soll lediglich ein "Pop-Up" öffnen, wie bei dem folgenden Design, wenn man z.B. auf "Intro" klickt (ohne das herauszoomen der Hintergrundgrafik):
    html5up.net/dimension


    Außerdem würde ich gerne die Buttons (Twitter, Facebook usw.) in dem Sinne anpassen, dass ich das Icon ändere und den ein oder anderen Button entferne / hinzufüge.

    Leider komme ich mit meinen "Skills", welche in dem Zusammenhang aus C&P + trial and error bestehen, nicht weiter.


    Wäre super, wenn da jemand aushelfen könnte :)


    Beste Grüße :thumbsup:

    Vakarian

    Bitte mach das Thema zu. Es reicht jetzt, wirklich. Es wurde jetzt mehrfach versucht, im zu helfen.

    Ich gehe davon aus, dass er mindestens 2 x 7 Jahre alt ist. Somit kann er lesen.


    Domse ließ das, was ich / wir dir geschrieben habe/n!

    VirtualBox installieren und anfangen, zu lernen, statt hier solch dummes Zeugs zu schreiben!


    #Vote4Close

    Puh. Nun habe ich mir doch mal alles durchgelesen.


    Kurz und knapp: Lass es sein! Egal, was du vor hast. Lass es sein.

    Nach circa 5 Jahren im Hosting kann ich dir einfach nur raten, dich an einen Hoster oder Sponsor zu wenden und dir einen fertig Gameserver zu mieten.

    Für die Grundlagen empfehle ich dir dringend, Google zu rate zu ziehen.


    Ein Proxy ist grundlegend anders zu verstehen als ein VPN.

    Auch, wenn viele denken, dass es ja so "ungefähr das selbe" sei, bekomme ich einen halbseitigen Schlaganfall, wenn ich sowas lese.

    Der Proxy steht als Stellvertreter (Ja, dass ist in der Tat die Übersetzung von "Proxy") zwischen zwei Personen / Netzwerken / Geräten etc.


    Crash Kurs!


    ##### Proxy = Stellvertreter #####

    Zum Beispiel kommt er zum Einsatz, wenn du einem anderen Netzwerk gegenüber nicht mit deinen Informationen gegenüber treten möchtest.

    Client A im Netzwerk A übergibt dem Proxy ein Paket. Proxy übergibt dieses Paket Client B in Netzwerk B. Somit weiß nur der Proxy, wer das Paket abgegeben und wer es empfangen hat.


    Beispiel aus der Praxis:

    Du hängst mit deinen Homies bei dir zu Hause und zockst eine gepflegte Runde CS: Source (So haben wir es zu meinen Zeiten gemacht, als man noch richtige Spiele gezockt hat).

    Ihr beschließt nun, eine Runde Pizza zu bestellen. Gesagt - getan. Es klingelt und der Pizzaboy steht mit drölftausend Pizzen vor eurer Haustüre.

    Nun wird es interessant. DU gehst nun zur Türe und holst die Pizzen. Gibst dem Pizzaboy das schwer verdiente Geld und sagst tschüss. Anschließend bringst du die Pizzen zu deinen Boys in die Runde.

    Was ist nun passiert? DU hast als Proxy fungiert! Denn, niemand aus deiner Runde weiß, wie der Pizzaboy aussieht, wo er her kommt oder kennt seinen Namen.

    Das weißt nur DU. Andersherum weiß der gute Pizzaboy nicht, wie deine Homies aussehen, für die die Pizzen bestimmt sind.

    DU bist also als klassischer Stellvertreter aufgetreten. DU hast stellvertretend für deine Zockerrunde die Pizzen geholt.


    Neben dem Caching ist das eine grundlegende Funktion des Proxy Servers. Der gute Proxy tritt also als "man-in-the-middle" auf (bitte Entschuldigung an alle IT-Security Fachleute; so versteht er es denke ich am besten...).



    ##### VPN = Virtual Private Network #####

    Bezieht sich auf das Netzwerk und das Routing des Netzwerkes mit anderen Teilnehmern (ganze Netzwerke oder einzelne Clients).


    Beispiel aus der Praxis:

    Du hast eine Firma, welche XXL Bratwürste herstellt (Du weißt schon, die richtig leckeren, saftigen, mit 70cm Länge).

    Euer Metzger hat seinen Schlachthof allerdings in München. Nun legt ihr natürlich nicht zwischen diesen beiden Gebäuden ein LAN Kabel, um miteinander kommunizieren zu können.

    Wäre ja blöd. Teuer und aufwendig.

    Ihr könntet natürlich, so wie wir hier jetzt auch, über das WAN (Internet, große weite Welt) miteinander kommunizieren. Da besteht allerdings die Gefahr, dass die bösen ganz einfach den Traffic mitlauschen und manipulieren können, da die Pakete über mehrere Hops öffentlich geroutet werden. (Hop hat nichts mit dem hoppeln des Hasens zu tun, sondern ist der Fachbegriff für einen Knotenpunkt. Google sagt dir dazu mehr).

    Da es aber extrem wichtig ist, dass die Bratwürste exakt 70cm lang sind und diese Information unverändert am Schlachthof ankommen muss, kann man unter anderem die Technologie VPN nutzen.

    Mit dieser Technologie simulierst du im Grunde eine physische (ja, dass Synonym heißt physisch und nicht physikalisch...) Leitung. Sprich ein Kabel zwischen den beiden Standorten.

    Denn: Wenn du ein Kabel ziehst, wird es dem bösen nicht möglich sein, diesen Traffic mit zu bekommen.


    Du siehst, dass hier also durchaus Unterschiede bestehen. Das ganze kannst du dann kaskadieren und z.B. eine Proxy Chain (Jap, dass ist englisch -> google hilft dir) bilden.

    Aber ich denke, dass ginge definitiv zu weit. Du solltest dir dringend das entsprechende Grundwissen anlesen.


    Und bevor du dir einen Server zulegst (Server = Durchaus ernst zunehmende Waffe im Internet), solltest du lokal mit zum Beispiel VirtualBox erst mal herausfinden, was denn eine GUI ist und wieso eine Konsole keine lustigen Buttons hat!



    PS: Ich habe mal bewusst solche Aspekte wie IT Sicherheitsziele und Redundanzen außen vorgelassen.

    Bleiben wir mal ganz grundlegend hier :thumbsup:



    sag doch mal den Unteschied das solltest du bei solch einen Projekt schon wissen. Und das ist kein offtropic!


    Wir können nur helfen wenn du auch die Gundlagen kennst und versteIch

    Ich weiß noch nicht all so viel aber was ich zumindest weiß das man entweder VPN Server und Client oder ein Proxy Server und Client braucht um über haubt ins Internet gelangen zu können


    Sorry. Aber nein. Einfach nein. Auch das weißt du nicht, denn das ist kokolores.

    Selbst nach rund einer Stunde hier im Thema ist mir nicht klar, was du willst.


    Dir wurden wirklich sehr viele Lösungen genannt.

    Ließ dich bitte ein und teste aus (Wie gesagt, VirtualBox). Das ist zu 100% Kostenlos und erfordert einfach nur dein Interesse an der Thematik.

    Wenn du das nicht bringst, dann lass es. Dann bezahl Hoster dafür, die sich damit auseinander setzen und die es (mehr oder weniger) gut können!


    Ich sehe schon kommen, dass du das Internet löschst! Und dann gucken wir alle dumm aus der Wäsche!

    In diesem Sinne,


    Hals und Beinbruch 8)

    Hallo zusammen!

    alles hat ein Ende - so leider auch die Existenz von MK-Hosting!
    Nach vielen schlaflosen Tagen und Wochen habe ich mich dazu entschlossen, dass Gewerbe zu MK-Hosting abzumelden.

    Ich möchte mich bei allen Kunden für das Vertrauen und die Zusammenarbeit bedanken!
    Falls Sie in irgendeiner Art und Weise Rückfragen oder allgemeine Fragen haben, bitte zögern Sie nicht, den Support zu kontaktieren!

    Hi!


    Ich könnte dir folgenden dedizierten Server zur Verfügung stellen:


    Intel Core i7 mit 8 x 3,33Ghz

    16 GB RAM

    240 GB SSD Speicherplatz

    10 TB Traffic

    1 Gbit Uplink


    69,99€ monatlich + 29€ einmaliges Setup.

    Bei einer Laufzeit von 3 Monaten könnte ich dir das Setup für 5€ geben :)

    Ohne Kündigungsfrist. Das heißt, du bist nicht gebunden an irgendwelchen Verträgen (bei uns machen wir keine Verträge).


    Die Leistungen können wir natürlich auch anpassen. Aber ich dachte mir, dass die 16 GB RAM und die 240 GB SSD für deine Testzwecke erst mal reichen würden.

    So gibst du nicht unnötig Geld aus für eine Leistung, welche du nicht benötigst. Wir haben natürlich auch noch andere Server.


    Solltest du deine Virtualisierung mit Proxmox durchführen wollen, kann ich dir auch dabei gerne helfen!

    Hi,


    ist euer Nickname hier Programm?

    Dann solltet ihr wissen, dass

    - Für die Ehrenamtliche Arbeit ein Zertifikat für die Teilnahme, das an Bewerbungen angehängt werden kann.

    nicht rechtlich ist.

    Zumal gibt es kein "auf ehrenamtliche Basis". Also Gewinnbringende Unternehmung seid ihr dazu verpflichtet, etwaige Dienstleistungen entgeltlich zu bezahlen.


    So zumindest mein Anwalt. Am besten solltet ihr euch dazu noch mal informieren :)

    Wirkt so in meinen Augen leicht unseriös.

    Hallöchen zusammen!


    Habe nun mal eine Weile Acronis getestet. Fand ich tatsächlich sehr gut.

    Habe mich dann aber doch für eine andere, selbstgeschrieben Lösung ohne Cloud entschieden.


    Danke euch für die Vorschläge. Ggf. werde ich auch noch die anderen, hier genannten Lösungen testen!


    Beste Grüße

    Hallo zusammen!


    Ich evaluiere aktuell ein paar Lösungen für den privaten Anwender (mich), um möglichst effizient und modular Backups vom System (reines Betriebssystem und ggf. installierte thirt-party-apps) und weiteren Dateien (Bilder, Videos usw.) anzulegen.

    Ob nun lokal oder mit Sync in die Cloud ist erst mal nebensächlich, wobei ich denke, dass letzteres unumgänglich sein wird, da recht viel mit der Cloud gearbeitet wird.


    Wichtig ist mir dabei, dass es kostenfrei ist, zuverlässig und das die Backups nicht in irgendwelche Containern geschrieben werden, sodass ich auch auf einzelne Dateien Zugriff habe (ähnlich wie bei dem Plesk Backup Manager für DB und File's).


    Habe bisher mal veeam ausprobiert, fand ich aber eher unschön.

    Habt ihr gute Alternativen?


    PS: Aktuell handelt es sich um ein Windoof. Werde aber wahrscheinlich bald hybrid arbeiten, sodass Windoof und Linux zum Einsatz kommt.

    Ob es da ggf eine Lösung für beide Systeme gibt? :/


    Besten Dank im voraus :)!


    Beste Grüße

    In letzter Zeit haben wir einige Änderungen an unserem Portfolio vorgenommen.

    Zunächst sind wir dem tollen Feedback unserer Community und unserer Kunden nachgekommen und haben 2 VPS Pakete eingebunden.
    Dabei haben wir beide Virtualisierungsmethoden (KVM und LXC) berücksichtigt, um auch bei diesem Produkt ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu können. Somit können viele Einsatzgebiete abgedeckt werden!




    Hier geht es zu dem LXC VPS M
    Hier geht es zu dem KVM VPS M
    Alternativ auch zu finden im Kundencenter.

    Weiter haben wir die Produkte Monitoring, KVM-Beginner und LAMP aus unserem Portfolio entfernt.
    Bestehende Produkte bleiben selbstverständlich bis zum Ablauf bestehen bzw. können verlängert werden!

    Wir wünschen weiterhin viel Spaß mit unseren Produkten.

    Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden
    Ihr Team von MK-Hosting!

    Hallo zusammen,


    aktuell spiele ich mit dem Gedanken, mir einen neuen TV zuzulegen.


    Der aktuelle Fernsehen hat folgende Ausstattung bzw. folgende Schnittstellen habe ich in Verwendung und müssten daher mindestens vorhanden sein:

    • Sony Bravia W80 B LED mit 50Zoll
    • 1 x Optischer Audio Anschluss
    • 2 x HMDI
    • 1 x LAN
    • 1 x USB 3.0


    Neben den Schnittstellen ist folgendes Voraussetzung:

    • 4K Auflösung
    • 65 Zoll (bei guten Angeboten sind auch 60 Zoll in Ordnung)
    • LED


    Optional:

    • WiFi


    Da ich selber von Fernseher sehr wenig Ahnung habe und mich auch preislich nicht auskenne, wäre es super, wenn ihr mir hier eure Meinung zu Geräten und Angeboten nennen würdet.


    Beste Dank im voraus!

    Beste Grüße :)