Klimagerät gesucht

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einem kleinen Klimagerät. Der Sommer hat hier noch nicht mal angefangen und ich beginne hier schon zu zerlaufen.

    Daher meine Frage:

    Es gib ja solche Klimageräte wo hinten so ein Schlauch dran ist und die warme Luft dadurch ableiten. Genau sowas suche ich allerdings in etwas kleiner.


    Kennt da jemand gute Geräte zu erschwinglichen Preisen?



    Gruß,

    ein fast schon zerlaufender Vakarian

    Wer HTML postet oder gepostetes HTML quotet oder sich gepostetes oder gequotetes HTML beschafft, um es in Verkehr zu bringen, wird geplonkt.

  • Was darf es denn Kosten?


    Meistens sind die „kleinen“ schon doch was größer, denke mit 300-400€ wirst du rechnen müssen



    Hier mal was wirklich „kleines“


    https://www.idealo.de/preisver…6_-cl-3671-clatronic.html



    Das ist meine, ausgelegt für 40m2, aber im richtigem Sommer hat die schon bei meinem 16m2 Schlafzimmer gute Probleme.


    Wenn irgendwo ne m2 angegeben sind gehe von maximal 1/2 bis 2/3 der Raumgröße aus

  • Ich habe negative Erfahrungen mit mobilen Klimageräten gemacht. Bei uns in der Familie haben wir einige ausprobiert.
    Die meisten sind schlecht Konzeptioniert, leiten die Wärme mit der Zeit wieder zurück in den Raum, kommen mit dem Kondenswasser nicht wirklich klar oder schaffen es nicht den ganzen Raum zu kühlen.

    Ich persönlich benutze den Arctic Air (für 39,99€ gekauft), dieser ist klein und arbeitet mit Verdunstungskälte für 3 m².

    Meiner persönlich Meinung nach ist das Preis / Leistung Verhältnis sehr gut und habe ihn neben dem Bett und gleichzeitig neben meinem Schreibtisch zu stehen.
    Ich schaffe damit im Sommer eine Kühle Arbeitsumgebung von 22 grad (bei 30 grad Raumtemperatur) :)

  • ch persönlich benutze den Arctic Air (für 39,99€ gekauft),

    Ich hatte das teil auch habe es aber zurück geschickt. Das teil musste ich direkt neben mir aufstellen, um überhaupt ein leichtes Lüftchen zu spüren.

    Die Raumtemperatur hat sich leider nicht 1°C nach unten bewegt. Dadurch lief das Gerät natürlich im Dauerbetrieb was dazu führt, das der FIlter in dem Gerät relativ schnell angefangen hat wirklich abartig zu stinken und man diesen Reinigen musste (Täglich).


    Mit einem herkömmlichen Ventilator komme ich der Leistung vom Artic Air in etwa gleich habe aber Weniger Wartung.


    Ich hatte in den Vergangenen Jahren bereits ein Klimagerät dessen Anschaffung mir fast 700€ gekostet hat. Ich habe das Gerät aber verkaut, weil dies für einen 10,5 m² wo es zum Einsatz kommen soll lediglich zu groß war. Die Kühlleistung war jedoch erste Sahne.

    Wer HTML postet oder gepostetes HTML quotet oder sich gepostetes oder gequotetes HTML beschafft, um es in Verkehr zu bringen, wird geplonkt.

  • Normale Klima geräte sind strom fresser. Das beste bekommst du bei Split geräten meist zahlt der Vermieter gerne auch was dazu wenns drin bleiben darf.


    So mache ich das dieses Jahr 70% Vermieter 30% ich, das Teil bleibt bei Auszug drin.


    Mir gehts eigentlich weniger um den Stromverbrauch, mir gehts dabei viel mehr um die „Lautstärke“