Artikel 13

  • Zurzeit liest man immer häufiger die Worte Artikel 13 und Urheberrechtsreform, Upload-Filter doch was hat es damit eigentlich auf sich und warum Demonstrieren dagegen alle?


    Die neue EU- Richtlinie soll dazu dienen das Urheberrecht an die an die neue digitale Welt anzupassen. Aber wie wirkt sich die aktuelle Fassung von Artikel 13 auf Forenbetreiber und andere Internet Community mit "User generated Content" aus?


    Nehmen wir als Beispiel unser Forum. Der Inhalt von Sponsor-Universe besteht zu gut 90% aus User generated Content


    Derzeit umfasst unser Forum:

    19.174 Beiträge und 3.631 Themen (+ ca. 3.800 weitere Beiträge und 29 Themen.

    109 Einträge im Marktplatz und 101 Kommentare dazu.

    43 Einträge in unserer Knowledge Base sowie 74 Kommentare dazu.

    187 Bilder + 144 Kommentare in unserer Forengalerie

    2.746 Dateianhänge

    Sowie 3009 Kommentare an verschiedenen Stellen im Forum


    Wenn man das jetzt mal grob alles zusammenrechnet, kommt man auf 34.747 von Nutzern generierten Content. Jeder von diesen 34.747 Einträgen könnte gegen die neue Urheberrechtsreform verstoßen. Und nun? Laut unseren und den Nutzungsbestimmungen vieler anderen Foren, sind die Nutzer selber für den Content, der veröffentlicht wird verantwortlich und können dafür haftbar gemacht werden. Sollten Verstöße gefunden werden, sind die Seitenbetreiber darüber in Kenntnis zu setzten welche dann mit einer Frist von 24 Stunden nach in Kenntnis setzten den entsprechenden Content zu entfernen haben.


    Genau dieser Punkt wird sich unter anderem mit Artikel 13. zukünftig sind Seitenbetreiber für den vom Nutzer generierten Content verantwortlich!


    Welche Folgen ergeben sich daraus?


    Forenbetreiber müssen alle Inhalte vor dem Veröffentlichen prüfen. Doch nur wie? Es gibt Berge von urheberrechtlich geschütztem Material (News Texte, Bildern, Zitate, Fachtexte etc...) und eigentlich weiß man gar nicht ob das geschützt ist oder nicht oder Teile davon. Die EU schlägt so genannte Upload Filter vor, welche experten zu folge in der Praxis nicht funktionieren werden und für kleinere und Non Profit Plattformen einen enormen Finanziellen und Technischen Aufwand bedeuten. Upload Filter könnten Content der vom Nutzer selber erstellt wird, mit ähnlichen Werken vergleichen und den Inhalt sperren obwohl dieser vom Nutzer wirklich selber erstellt wurde, bzw. könnten Upload Filter Geschützen Content vielleicht übersehen und trotzdem veröffentlichen. Also man zahlt viel Geld und kann sich immer noch nicht 100% sicher sein ob das nun wirklich veröffentlicht werden darf.


    Eine Alternative sind Lizenzverträge mit den jeweiligen Urhebern bzw. Verwertungsgesellschaft wovon es auch wieder mehrere gibt. Daraus folgen wieder weitere Kosten und die Frage wird dieser Inhalt jetzt mit diesem Vertrag von dieser Gesellschaft abgedeckt oder doch nicht. -> Also man zahlt viel Geld und kann sich immer noch nicht 100% sicher sein ob das nun wirklich veröffentlicht werden darf.


    Folgende Links geben mehr Auskunft:

    https://foren-gegen-uploadfilter.eu/worum-es-geht/

    https://www.ig-foren.de/2019/02/22/uploadfreier-sonntag/


    Wir geben einen Großteil unserer Änderungen am Forum per Changelog bekannt, sollte Artikel 13 durchkommen, könnte nachfolgender Changelog hier bei uns tatsächlich so kommen:


    Wie man sieht, werden dadurch viele Foren und in den Abgrund gerissen da der Finanzielle und Verwaltungsaufwand kaum noch zu tragen wäre. Ein Teil der Foren wird also verschwinden und mit ihnen auch die Hilfe und informativen Beiträge, die durch diese Foren entstanden sind.


    Aktion: Uploadfreier Sonntag!

    Warum Simulieren wir an diesem Tag Artikel 13 wenn wir eigentlich dagegen sind?


    Vielen Nutzern von vielen verschiedenen Foren haben weder was von Artikel 13 gehört oder sich mit diesem befasst. Noch ist es nicht zu spät, um Artikel 13 in seiner jetzigen Form zu verhindern, müssen möglichst viele Leute dagegen Demonstrieren.


    Damit auch Nutzer die Auswirkungen von Artikel 13 sehen können, werden wir und viele andere Foren am Sonntag (03. März 2019 00:00 - 23:59) den oben genannten Changelog in ähnlicher Form umsetzten.


    Wir haben da noch eine bitte:

    Viele von Euch haben selber Seiten (Foren, Social Networks, etc...) mit User generated Content. Um eine möglichst hohe Reichweite zu erzielen bitten wir, darum Euch anzuschließen Eure Foren unter https://foren-gegen-uploadfilter.eu zu registrieren.


    Sollte eine Teilnahme an der Aktion Uploadfreier Sonntag geplant sein, sind hier https://www.ig-foren.de/2019/02/22/uploadfreier-sonntag/ Plugins für die Forensysteme (XenForo 1/2, vBulletin 3/4 WoltLab Burning Board 4 / WoltLab Suite Forum 5, phpBB 3.2, CBACK Forum 4, Invision 4.3) zu finden.


    Online Petiton: https://www.change.org/p/stopp…rtikel13-saveyourinternet


    Für Forennutzer: https://foren-gegen-uploadfilter.eu/werdet-aktiv/



    Meine Persönliche Meinung:

    Ich selber bin ganz klar gegen eine Anpassung der Gesetzte an die neuen Medien, jedoch nicht so.


    Gruß,

    Vakarian



    Wer HTML postet oder gepostetes HTML quotet oder sich gepostetes oder gequotetes HTML beschafft, um es in Verkehr zu bringen, wird geplonkt.

  • Ja finde auch echt scheiße. Wenn das kommt müssen wir uns alle dick anziehen. Da jeder theoretisch ausnutzen kann.


    Ich lade ein bild via Proxy und frend accout hoch und mit mein richtigen account zeige ich dem ensprechenten Forum Besitzter an und kassiere ab.


    den rest kann man sich ja denken!


    Die eltern , bekannte darauf aufmerksam machen.

  • Vakarian

    Hat den Titel des Themas von „Artikel 13 | Uploadfreier Sonntag“ zu „Artikel 13“ geändert.
  • Das Thema „Artikel 13 / Upload-Filter“ verschärft sich gerade erneut:


    Gestern hat die EU-Abgeordnete Julia Reda publik gemacht, dass die EVP (quasi die europäische CDU / CSU)


    die Abstimmung über Richtlinie und Artikel13 auf nächste Woche vorziehen will!


    Mit diesem Verfahrenstrick wird versucht, die Wirkung der großen Demos am 23. März auszubremsen.

    Aus Protest sind für heute und die nächsten Tage Demos angesetzt, zunächst heute um 18 Uhr:

    • Berlin: 18 Uhr CDU Zentrale Klingelhöferstraße
    • Köln: 18 Uhr Breslauer Platz
    • Frankfurt: 18 Uhr Hauptwache
    • Stuttgart: 18 Uhr CDU Zentrale Heilbronner Straße 43
    • München: 18 Uhr Königsplatz
    • Hamburg: CDU Zentrale Leinpfad 74

    Wer HTML postet oder gepostetes HTML quotet oder sich gepostetes oder gequotetes HTML beschafft, um es in Verkehr zu bringen, wird geplonkt.

  • Frechheit, meine meinung. Sie merken das gegenwind bekommen. Und die lobby tv ect mach druck

    Finde ich auch jetzt unter aller Kanone. Da kann man mal sehen, was da für Menschen sitzen. Über Wochen hinweg Diskutieren und Protestieren alle dagegen und alles was jetzt kommt, ist der Versuch die Demos zu umgehen und das ding so schnell wie möglich auf hinterlistige Art und weise durchzudrücken.

    Wer HTML postet oder gepostetes HTML quotet oder sich gepostetes oder gequotetes HTML beschafft, um es in Verkehr zu bringen, wird geplonkt.

  • Keine ahung wie es nun weiter gehen soll.


    Theoretisch müsste man jedes forum zu machen. Da man nicht ständig kontrollieren kann ob was geschützt ist und was nicht.



    .. ich warte mal ab wie andere webseiten das lösen.. 😂

  • .. ich warte mal ab wie andere webseiten das lösen.. 😂

    Das mache ich auch mal, nur wenn alle so denken ham wa ein Problem.

    Das riecht doch förmlich nach einem Whitelist und Autoren System.


    Nur ausgewählten Autoren ist es erlaubt Artikel ( Beiträge zu schreiben) alle anderen unterliegen der Moderation.

    (So werden wir es wohl überall lösen - Als Plan Z)



    Ansonsten bleibt ja noch die Bezahlte Mitgliedschaft

    (um die Lizenzen zu kaufen)

    Oder

    Das Forum zu Privatisieren, beides ist aber wohl für ein Forum wie Sponsor Universe ein KILL Argument.



    ALLES KACKE*

  • Das riecht doch förmlich nach einem Whitelist und Autoren System.


    Nur ausgewählten Autoren ist es erlaubt Artikel ( Beiträge zu schreiben) alle anderen unterliegen der Moderation.

    (So werden wir es wohl überall lösen - Als Plan Z)

    Wir haben in der tat dazu schon einen Plan der umsetzbar ist jedoch nicht schön ist, jedoch wird es den Sponsoring Marktplatz nicht sonderlich einschränken. Bei den Community Bereichen sehe ich derzeit noch schwarz, aber mal schauen was die Zeit bringt.

    Wer HTML postet oder gepostetes HTML quotet oder sich gepostetes oder gequotetes HTML beschafft, um es in Verkehr zu bringen, wird geplonkt.

  • .. ich warte mal ab wie andere webseiten das lösen.. 😂

    Das mache ich auch mal, nur wenn alle so denken ham wa ein Problem.

    Wir können eh nichts machen. Haben erstens das geld nicht dazu. Wir werden es wohl oder übel kaufen müssen.

  • Wenn das so stimmt, wären wir glücklich..

    Stimmt nicht, Foren sind nach dem Gesetz Dienstanbieter, aufgrund von Bereitstellung von Plattformen und Inhalten zum Teilen. Außerdem werden Dienste von Dienstanbietern eingebunden, und das Forum hier verwendet typische Aspekte eines Dienstanbieters (Filebase, Lexikon).


    Ich weiß zwar nicht wer die Leute von Woltlab da beraten hat, jedoch hat der Rechtsanwalt von Internetdienstleistungen anscheinend keine Ahnung (zumindest vl falsch verstanden).

    Hier mal die Definition, die eigentlich zutrifft.


    https://dejure.org/gesetze/TMG/2.html