Easy-Wi Arma 3 Server Probleme

Wartung Am 25.05.2018 in der Zeit von 00:00 bis voraussichtlich 02:00 Uhr werden wir einige Wartungsarbeiten am Forum und am Webserver durchführen!
  • Sehr geehrte Sponsor Universe Community,


    ich weiß, der Titel ist nicht sehr informativ aber ich dachte mir irgendwie muss ich mein Problem ja zusammenfassend und unkompliziert beschreiben.


    Folgendes Problem:
    Betriebssystem: Linux (Debian8)
    Ich habe Easy-Wi ohne Probleme installiert und damit mit ein paar kleineren Problemen die ich aber selbst beheben konnte einen Arma 3 Server aufgesetzt.
    Der Arma 3 Server startet normal und die Mission wird geladen jedoch kann nicht gespeichert werden und alles ist verbuggt.
    Nach reichlichem suchen habe ich den Fehler entdeckt - es liegt an den Arma 3 Profiles die unter Linux nicht automatisch angelegt werden.


    Auf der offiziellen Seite von Arma 3 stand, dass man diese mit folgendem Befehl hinzufügen sollte:



    Code
    1. mkdir -p ~/".local/share/Arma 3" && mkdir -p ~/".local/share/Arma 3 - Other Profiles"

    Doch das muss logischerweise mit dem User geschehen der den Arma3 Server ausführt und dieser wurde von Easy-Wi erstellt.
    Ich habe versucht in den User in meinem Fall "Max-1" mit su Max-1 einzuloggen doch selbst mit dem User root funktioniert das nicht.
    Also habe ich versucht den Ordner in dem home Verzeichnis von dem User Max-1 mit dem User root erstellt und im nachhinein Gruppe und User geändert. Rechte habe ich auf 777 gesetzt
    um sichergehen zu können das es nicht an den Rechten scheitert. Doch sobald ich den Server starte wird der .local ordner automatisch gelöscht und ich habe keine Ahnung warum. ?(


    Als Gruppe habe ich die Gruppe eingetragen die Easy-Wi erstellt hat als ich den Gameroot erstellt habe und auf dem der masterserver installiert ist.
    Als Eigentümer habe ich dann Max-1 den User von Easy Wi eingetragen.


    Also ich verstehe nicht was daran falsch sein sollte.
    Error Log habe ich nicht da der Server ja normal startet und den Fehler habe ich ja schon ermittelt ich weiß nur nicht wie ich ihn behebe. :D


    Ich hoffe es kann mir irgendjemand hier helfen, ich frage in diesem Forum weil ich mir denke, dass Hoster mehr Erfahrung mit Easy Wi haben als irgendwelche Leute in Arma Foren.


    Und falls ihr euch die Frage stellt warum ich Easy Wi nutze und den Server nicht normal aufsetze obwohl ich nicht vorhabe Server zu hosten - ganz einfach es hat einige nützliche Funktion und so können
    meine Teammitglieder unsere Server einfacher verwalten und ich muss ihnen keine Zugriffsrechte auf die Hostsysteme geben.


    Mit freundlichen Grüßen,
    Max

  • Zum Einen Mal nicht über root. Dein Vorgehen verstehe ich nicht ganz. In deiner Ausführung wird doch niemandem etwas zugewiesen oder irre ich mich? Wrm sollte man sich dann in den EasyWi Account einloggen? Das ist vom Hersteller auch nicht gewollt. Nun denn hast du den Befehl jetzt ausgeführt oder nicht? Das kann man Deinen Text leider nicht entnehmen. Generell bitte einmal die Logs. Diese kann man im CP jeweils Aktivieren. Mehr kann ich auch so als Nicht Arma Experte sagen.

  • Du musst die Fehlenden datein schon bei den Masterservern mit rein Packen, in dem Easy-Wi Verzeichnis. Das wenn du einen Arma server erstellst er es direkt mit installiert.
    Dann kannst du auch als Easy-wi Nutzer das erstellen bzw. ausführen den befehl.


    Grüße

  • Danke erstmal für die schnellen Antworten. :)


    Tut mir leid es ist hier zu einigen Missverständnissen gekommen, ist aber meine Schuld. Wenn man einige Stunden am Stück an etwas arbeitet und
    danach einen solchen Beitrag schreibt denkt man immer das Leute Sachen verstehen, die man eigentlich nur man selbst ohne Zusammenhang verstehen kann. ^^


    Du musst die Fehlenden datein schon bei den Masterservern mit rein Packen, in dem Easy-Wi Verzeichnis. Das wenn du einen Arma server erstellst er es direkt mit installiert.
    Dann kannst du auch als Easy-wi Nutzer das erstellen bzw. ausführen den befehl.


    Grüße

    Leider ist es nicht so einfach. Wie man dem Befehl entnehmen kann "mkdir -p ~/".local/share/Arma 3" && mkdir -p ~/".local/share/Arma 3 - Other Profiles" muss dieser .local Ordner im Homeverzeichnis des Users erstellt werden mit dem der Startbefehl schlussendlich ausgeführt wird. Und das ist in meinem Fall der User "Max-1" - der User den ich via Easy Wi erstellt habe und dem ich den Gameserver zugewiesen habe.
    Ich habe auch schon versucht den Startbefehl bei Easy WI zu ändern da ich gedacht habe vl kann ich den Ordner so über den User selbst erstellen lassen:

    Code
    1. ./%binary% -ip=%ip% -port=%port% -config=cfg/server.cfg -cfg=cfg/basic.cfg -maxMem=%maxram% -cpuCount=2 -exThreads=1 -autoinit -loadmissiontomemory -name="liberation"



    Code
    1. mkdir -p ~/".local/share/Arma 3" && mkdir -p ~/".local/share/Arma 3 - Other Profiles"
    2. sleep .5
    3. ./%binary% -ip=%ip% -port=%port% -config=cfg/server.cfg -cfg=cfg/basic.cfg -maxMem=%maxram% -cpuCount=2 -exThreads=1 -autoinit -loadmissiontomemory -name="liberation"


    Da Easy Wi den Startbefehl allerdings nicht als .sh Datei ausführt war auch das nicht möglich und der Startbefehl wurde von Easy Wi automatisch wieder gelöscht.


    Und den .local Ordner nachträglich im home Verzeichnis zu erstellen und danach die Gruppe, Eigentümer und Rechte anzupassen funktioniert auch nicht da der Ordner bei Serverstart automatisch gelöscht wird.


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Zum Einen Mal nicht über root. Dein Vorgehen verstehe ich nicht ganz. In deiner Ausführung wird doch niemandem etwas zugewiesen oder irre ich mich? Wrm sollte man sich dann in den EasyWi Account einloggen? Das ist vom Hersteller auch nicht gewollt. Nun denn hast du den Befehl jetzt ausgeführt oder nicht? Das kann man Deinen Text leider nicht entnehmen. Generell bitte einmal die Logs. Diese kann man im CP jeweils Aktivieren. Mehr kann ich auch so als Nicht Arma Experte sagen.


    Da es hier wegen mir zu einigen Missverständnissen gekommen ist erkläre ich nochmal meine Vorgehensweise: (Logs bei Serverstart habe ich angehängt)


    • Gameroot mit Easy Wi erstellt. Username: gameserver(Der Username ist für diesen Thread frei erfunden)
    • Master APP mit Easy Wi erstellt. Arma 3 darauf installiert. Im Verzeichnis /home/gameserver/ befindet sich nun ein Ordner Masterserver mit dem Arma3 Server
    • Arma 3 Gameserver erstellt der dem User Easy Wi User "Max" zugwiesen ist.
    • Nun befindet sich im Pfad /home/Max-1/server/arma3/ der server und auch die Datei zum Starten des Servers.
    • Server lässt sich problemlos starten, joinen kann man auch ohne Probleme. Mission wird geladen keine Zwischenfälle.
    • Nach einem Restart des Server ist jedoch alles Weg d.h der Server speichert nicht.
    • Laut Programmierer der Mission wird der Fortschritt im Profile Ordner gespeichert. (siehe hier: Klick mich! Unter dem Punkt Savegame.)
    • Unter Windows kein Problem - Bei Windows wird es unter den Dokumenten im Arma 3 Ordner gespeichert alles wird automatisch installiert bei Linux allerdings nicht.
    • Unter Linux steht auf der offiziellen Bohemia Interactive Seite, dass man bei einer Linux Serverinstallation am Ende noch den Befehl mkdir -p ~/".local/share/Arma 3" && mkdir -p ~/".local/share/Arma 3 - Other Profiles" ausführen muss um die Profiles unter Linux anzulegen. Das macht Easy Wi allerdings bei der Installation eines Arma 3 Server nicht.
    • Deshalb habe ich versucht den Ordner mit folgenden Schritten manuell hinzuzufügen:
    • su Max-1 dann Befehl ausführen: Geht nicht kann mich in den User nicht einloggen.
    • Mit root im /home Verzeichnis den Befehl mkdir -p Max-1/".local/share/Arma 3" && mkdir -p Max-1/".local/share/Arma 3 - Other Profiles" ausführen und anschließend Eigentümer: Max-1 Gruppe: gameserver: Funtkioniert nicht Ordner wird bei Serverstart automatisch gelöscht.
    • Danach habe ich noch einige Variationen mit den Rechten probiert und den .local Ordner auch nocheinmal im Homeverzeichnis des Masterusers "gameserver" erstellt: Dort wurde er bei Serverstart zwar nicht gelöscht wurde aber nicht beschrieben also konnte nicht gespeichert werden. (Ja ich habe die Rechte richtig eingestellt die Dateien waren beschreibbar :) )


    Naja danach gingen mir die Ideen aus, das einzige was ich noch probiert habe war das was ich oben quiet geschildert habe.
    D.h. ich habe nicht mit dem root User ausgeführt und mich nicht versucht in den Easy Wi Hauptuser per SSH einzuloggen. Wie schon gesagt ich war gestern schon müde und teilweise unkonzentriert als ich diesen Beitrag geschrieben habe dafür bitte ich um Entschuldigung. :) Ich hoffe, dass ich hiermit mehr Informationen geben konnte und ihr mir nun vielleicht besser helfen könnt.


    Ich bin wie schon vorher für jede Antwort und jeden Tipp enorm dankbar. :)

  • evtl. kann dir dieser Beitrag weiterhelfen Linux Server - No .RPT-File - ARMA 3 - SERVERS & ADMINISTRATION - Bohemia Interactive Forums


    Ist nicht speziell für Easy-Wi aber du kannst den Start command auch bei easy-wi ändern :)


    Grüße

  • Den Speicherort für den Speicherstand einer Mission kann man nicht ändern, zumindest unter Linux nicht. Der Parameter unter Linux lautet nämlich nicht -profiles(für welche man einen Pfad angeben kann) sondern -name. Trotzdem vielen Dank für dein Engagement. :)


    Ich habe das Problem nun selbst behoben, das ich auf das nicht früher draufgekommen bin ärgert mich, dann hätte ich eure Zeit nämlich nicht verschwendet...


    Easy Wi löscht im Homeverzeichnis alle Ordner/Dateien die laut Easy Wi dort nicht hingehören. Auch der .local Ordner wurde immer gelöscht.
    Am Anfang dachte ich, dass ich das umgehen kann indem ich dem User die Schreibrechte wegnehme aber ich Depp habe nicht daran gedacht, dass der Server darin ja das Savegame und die Profile speichern muss.


    Doch nach ein bisschen grübeln bin ich doch noch auf eine andere Idee gekommen. Ich dachte mir wenn der User den Ordner beschreiben und ausführen aber nicht lesen kann, kann er ihn theoretischer Weise nicht löschen der Server kann aber trotzdem automatisch in die Unterverzeichnisse schreiben und das Savegame dort ablegen. Und was soll ich sagen das hat wirklich funktioniert.


    Also falls einer dasselbe Problem wie ich haben sollte hier mein Lösungsweg:


    Ordner im home Verzeichnis des Users:
    /home/Max-1/.local -> Rechte: -wx-wx---
    /home/Max-1/.local/EXAMPLE -> Rechte beliebig/kann man auch gleich rekursiv übernehmen. In meinem Fall war es nur wichtig, dass der Arma 3 -Other Profiles Ordner wieder gelesen werden kann damit das Savegame nach neustart auch wieder vom Server gelesen und eingespielt werden kann.


    Ich dachte mir, ich teile euch das noch mit, damit jemand der das selbe Problem hat schneller eine Lösung findet. Denn das es jemandem geht, wie mir bei
    dem fixen dieses Problems wünsche ich niemandem. ^^


    //Edit Thema kann geschlossen werden. :)